Carribean Wüstengold

Carribean Wüstengold

Normaler Preis
SFr. 12.80
Sonderpreis
SFr. 12.80

DIE HONIGTRACHT

Die Bienen sammeln aus der üppigen Vielfalt den feinen Nektar von sehr unterschiedlichen Trachtpflanzen, wie Mimosaceaen (z.B. Mimosa Pudica), Seifenbaumgewächse (Sapindaceae), Astertypen (asterähnliche Blumen) und Pal- menarten (u.a. die majestätische Königspalme).

DIE TRACHTREGION

Das warme, subtropische Klima von Kolumbien lässt in der Steppe eine einmalige Pflanzen- und Blütenvielfalt gedeihen. Aus diesem reichlichen Angebot sammeln die Bienen den Nektar von vielen verschiedenen blühenden Pflanzen und vereinen ihn zu diesem herrlichen Honiggenuss. Auf Kolumbien stehen insgesamt 275 Gebiete unter besonderem Naturschutz. Das System der Schutzgebiete in Kolumbien ist vorbildlich entwickelt.  Das Gebiet schützt sowohl die Ökosysteme zu Land als auch zu Wasser, wie z.B. die Küste mit ihren Mangroven und vorgelagerten Riffen, die küstennahen Trockenwälder und die höher gelegenen und niederschlagsreichen Regenwälder. Der Nationalpark wurde im Dezember 2001 von der uNeSCO zum Weltnaturerbe erklärt und beherbergt tausende endemische Arten sowie 2% der weltweiten Flora. Er gilt als wichtigstes ökologisches Refugium im Karibikraum.

UNSERE PARTNERIMKEREI

In Kolumbien sind die Imker größtenteils in Kooperativen organisiert. Sie werden von Colombia Export, der staatlichen Exportgesellschaft, betreut. Kolumbien engagiert sich seit Jahren, den Außenhandel vor allem zu westeuropäischen Staaten auszubauen.